Herzlich Willkommen

Ich begrüße Sie ganz herzlich auf meiner persönlichen Internetseite und lade Sie ein, mehr über mich und meine politische Arbeit zu erfahren.

Die folgenden Seiten bieten Informationen zu meiner Person und zu meiner Arbeit als direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Kreis Minden-Lübbecke.

Herzlichst,
Ihre Christina Weng

Meldungen

Thomas Kutschaty: „Schwarz-gelber Fehlstart in der Inneren Sicherheit“

Zu aktuellen Presseberichten zu den Planungen der Landesregierung zur Verteilung von Polizeistellen erklärt Thomas Kutschaty, stellvertretender Vorsiitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:„Die Landesregierung hat den angekündigten Neustart in der inneren Sicherheit verpasst. Mit viel Wahlkampfgetöse haben CDU und FDP eine personelle Verstärkung der Polizei angekündigt. Jetzt wird klar: In 29 Polizeibehörden werden es weniger sein als zuvor. Von diesen Ankündigungen ist nichts mehr übrig. Nachdem die Regierungsfraktionen von CDU und FDP bereits kleinlaut ankündigen mussten, dass das Thema Stau diese Legislaturperiode wohl doch nicht zufriedenstellend angegangen wird, verabschieden sie sich nun mit der Inneren Sicherheit vom zweiten Wahlkampfschwerpunkt.

Jetzt weiterlesen

Josef Neumann: „Moratorium bei der Landesbauordnung verhindert die Schaffung von barrierefreiem Wohnraum für Menschen mit Behinderung“

Die schwarz-gelbe Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat am angekündigt, das Inkrafttreten der Landesbauordnung um ein Jahr auf den Dezember 2018 zu verschieben. Dazu erklärte Josef Neumann, sozialpolitischer Sprecher der der SPD-Landtagsfraktion NRW:„Das von der schwarz-gelben Landesregierung angekündigte Moratorium verhindert die Schaffung von barrierefreiem Wohnraum für Menschen mit Behinderung. Es ist zu befürchten, dass die von der SPD-geführten Vorgängerregierung vorgesehenen Verbesserungen bei der Barrierefreiheit von Gebäuden schlichtweg rückgängig gemacht werden. Es darf nicht sein, dass die guten Möglichkeiten und von vielen Sozialverbänden mitgetragenen Regelungen der Landesbauordnung für barrierefreies Wohnen abgeschwächt werden.

Jetzt weiterlesen