Auch bei der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit haben CDU und FDP kein Konzept!

Bild: Pixabay.com

Im Rahmen der heutigen Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales im Landtag wurde ein Bericht der Landesregierung zur Zukunft der Arbeit in NRW diskutiert. Die SPD-Landtagsfraktion hatte um einen entsprechenden Bericht gebeten.

Der Bericht zeigt, auch bei der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit hat die neue Landesregierung kein Konzept.

Obwohl die rot-grüne Landesregierung mit der Schaffung eines sozialen Arbeitsmarktes bereits ein Konzept vorgelegt hat. Auch wurden für dessen Realisierung ca. 43 Mio. Euro an Landesmitteln für das laufende und für das kommende Jahr eingestellt.

Anstatt sofort mit dem Ausbau des sozialen Arbeitsmarktes zu beginnen, blockiert die Landesregierung und lässt die Projektkommunen, u.a. Essen und Gelsenkirchen, im Regen stehen.

Die Landesregierung muss ihre Blockade aufgeben, den sozialen Arbeitsmarkt in NRW sofort umsetzen und so den Langzeitarbeitslosen eine Perspektive auf ein geregeltes Leben geben.