Bild: pixabay.com

3-Phasen-Konzept für die Bildung

Erst der Termin, dann das Konzept – so lässt sich das Krisenmanagement der Landesregierung zusammenfassen. Das ist aber die völlig falsche Reihenfolge. Zu leiden hatten darunter vor allem die Schulen und natürlich die Kinder und ihre Eltern. Eine klare Strategie, die Sicherheit, Struktur und Klarheit bietet, fehlt bis heute.

Stattdessen widersprüchliche Schulmails und Pressestatements von Ministerpräsident Laschet und Schulministerin Gebauer. Chaos pur. Damit muss endlich Schluss sein. Wir fordern die Landesregierung daher auf, ein Krisenkonzept für die Bildung aufzustellen.

Drei Phasen stehen dabei im Fokus: 1.) bis zu den Sommerferien, 2.) in den Ferien selbst und 3.) im neuen Schuljahr – es geht jetzt darum, konkrete Maßnahmen für einen funktionierenden Schulbetrieb zu definieren.

Zum Antrag: Drucksache 17 / 9354