Übersicht

Rede

Bild: pixabay.com

Plenarrede zum Grünen-Antrag: „Assistenz im Krankenhaus für Menschen mit Behinderung sichern“

Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen gilt seit 2009 auch in Deutschland. Mit der Umsetzung der Konvention verpflichtet sich Deutschland, den Kerngedanken der Selbstbestimmung und Teilhabe in allen Bereichen des alltäglichen Lebens umzusetzen. Im Hinblick auf den Bereich Gesundheit geht es dabei um den diskriminierungsfreien Zugang zur gesundheitlichen Versorgung.

Bild: pixabay.com

Rede zum AfD-Antrag zur Schaffung einer psychiatrischen Präventionsambulanz in NRW

Die AfD-Landtagsfraktion hat am gestrigen Mittwoch einen Antrag mit dem Titel „Mehr Sicherheit für Nordrhein-Westfalen – Wir benötigen eine psychiatrische Präventionsambulanz für psychisch Kranke mit Risikoprofil“ eingebracht. Darin fordert sie eine Präventionsambulanz für psychisch Kranke. Grund für diesen Antrag sind die Ereignisse in Bottrop und Essen an Silvester 2018. Dort war ein Mann mit Absicht mit einem Auto in Menschenmengen gefahren. In den folgenden Tagen wurde darüber berichtet, dass eine psychische Vorerkrankung des Täters vorliegen könnte. In ihrer Rede machte Christina Weng zunächst deutlich, dass die AfD-Landtagsfraktion mit ihrem Antrag vom eigentlichen Motiv der Tat ablenken wolle – Dem in der Vernehmung des Täters geäußerten Hass gegen Ausländer. Nach Ansicht von Christina Weng führt der von der AfD befeuerte Fremdenhass zu solchen Straftaten.

Bild: pixabay.com

Rede zum „Gesetz zur Umsetzung der Pflegeberufereform in NRW“ am 12.12.2018

Jeder will eine gute Pflegeversorgung bei Krankheit und im Alter. Um dies zu erreichen, muss die Personalausstattung in den Einrichtungen und Kliniken deutlich verbessert werden und dies erfordert auch eine gute Ausbildung des Personals. Dafür müssen die entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen werden. Das von der schwarz-gelben Landesregierung vorgelegte Gesetz kritisierte die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Christina Weng als zu "halbherzig" und ist für sie ein "gesundheitspolitisches Wunschkonzert in d-Moll“.

Bild: pixabay.com

Plenarrede zum AfD-Antrag zur Sepsissterblichkeit am 14.11.2018

Die AfD hat heute einen Antrag mit dem Titel "Sepsissterblichkeit nachhaltig verringern – Erstellung und Umsetzung eines landesweiten Sepsisplans" ins Plenum des Landtages NRW eingebracht. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Christina Weng kritisierte u.a. in ihrer Rede die Inhaltsleere des Antrages - obwohl dieser ein wichtiges Thema anspricht.

Bild: pixabay.com

Plenarrede zum Pflegeberufegesetz

Am gestrigen Donnerstag hat die nordrhein-westfälische Landesregierung ihren Entwurf für ein „Gesetz zur Umsetzung der Pflegeberufereform in Nordrhein-Westfalen“ in den Landtag eingebracht.  In ihrer Rede unterstrich die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Christina Weng noch einmal die Notwenigkeit für Verbesserungen bei den…

Bild: pixabay.com

Rede zum Thema „Gewalt am Arbeitsplatz“

Die AfD hat einen Antrag mit dem Titel „Präventive Maßnahmen gegen die steigende Gewalt am Arbeitsplatz – Nordrhein Westfalen muss handeln!“ in den Landtag eingebracht, der Maßnahmen einfordert, die es entweder bereits gibt bzw. zu keiner Verbesserung der Sicherheit für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst führen. Der Antrag beschäftigt sich nur mit externer Gewalt, der Aspekt der Gewalt (verbal und nonverbal) ausgehend von Kolleg*innen wird überhaupt nicht betrachtet. Auch fordert der Antrag keine Ursachenanalyse für die Gewalt am Arbeitsplatz ein.

Termine